Lanzarote - Strände

Es gibt auf Lanzarote die verschiedenartigsten Strände. Weiße, feinsandige, Lagunenstrände mit Wasser wie in Badewannen, grobe, schwarze Strände mit tosender Brandung, Strände besonders geeignet für Wellenreiter, andere besser für Windsurfer. Die Auswahl ist fast unerschöpflich.
  
 Puerto del Carmen
Puerto del Carmen war der erste und ist der größte Tourismusort auf Lanzarote. Der Grund liegt auf der Hand. Das ganze Gebiet liegt entlang dreier langer, breiter Naturstrände, die ideal zum Baden und Sonnenbaden Richtung Süden gelegen sind. Tretboote, Bananenreiten und diverse andere Wassersportarten möglich.
Lanzarote - Puerto del Carmen 1
Lanzarote - Puerto del Carmen 2
Lanzarote - Puerto del Carmen 3
  
 Costa Teguise
An der Costa Teguise findet man fast ausschließlich künstlich angelegte, weiße Strände. Die Playa Jablillo (re.), Playa Bastian (li.u.) und die Playa Las Cucharras (re.u.) sind badefreundlich und ruhig. Auch Surfer und Schnorchler kommen hier auf ihre Kosten.
Lanzarote - Costa Teguise 1
Lanzarote - Costa Teguise 2
Lanzarote - Costa Teguise 3
  
 Playa Blanca
Bei Playa Blanca findet man die Papagayo Strände „Playa de las Coloradas“ und „Playa Mujeres“ mit kristallklarem, ruhigem Wasser. Die Strände werden in den meisten Reiseführen als die schönsten von Lanzarote beschrieben. Im Sommer, während der Ferienzeit in Spanien, verbringen hier einheimische Familien in Wohnwagen und Zelten Ihren Urlaub. Der Weg nach Papagayo ist wirklich als schlecht zu bezeichnen, und viele Wagenvermieter verbieten die Nutzung der Leihwagen für den Weg dort hin.
Lanzarote - Papagayo
  
 El Golfo
Der schwarze Strand bei El Golfo bietet einen einzigartigen Anblick. Hier kann man, wenn man Glück hat, den auf der Insel viel verkauften Olivinstein finden. Zum Baden ist dieser Strand nicht geeignet. Es herrscht eine starke Strömung, die selbst dem geübten Schwimmer einiges abverlangt.
Lanzarote - El Golfo
  
 Playa Famara
Die Playa Famara ist im Sommer der Traumstrand auf Lanzarote. Kilometer lange Spaziergänge, seichtes Wasser mit mittlerem bis hohem Wellengang (vor durchaus gefährlichen Strömungen muss jedoch gewarnt werden). Hier weht fast immer ein frischer Wind, der insbesondere in den „Wintermonaten“ auch recht unangenehm werden kann.
Lanzarote - Playa Famara 1
Lanzarote - Playa Famara 2
  
 Playa Honda
Außerhalb der großen Touristen-Zentren liegt die Playa Honda. Zwischen Arrecife und Puerto del Carmen. Eine wunderschöne, gepflegte Strandpromenade – ohne Autoverkehr - führt direkt am Meer entlang, im Norden bis Arrecife und im Süden bis nach Puerto del Carmen. Wandern oder radeln Sie vorbei an langen, nahezu unberührten, hellen Sandstränden und sauberen Badebuchten.
Lanzarote - Orzola 2
Lanzarote - Orzola 3
  
 Orzola
Die weißen Strände vor Orzola sind mit die außergewöhnlichsten, die Lanzarote zu bieten hat. Mitten in einer schwarzen Lavalandschaft erblickt man plötzlich weißen Sand, der wie hin gekippt aussieht. Ideal zum Schnorcheln und Baden. Auch für kleinere Kinder bestens geeignet.
Lanzarote - Orzola 1
Lanzarote - Orzola 2
Lanzarote - Orzola 3
  
 Arrieta
Der Strand in Arrieta ist ein sehr schöner, noch nicht überfüllter Naturstrand mit kristallklarem Wasser. Es gibt einen kleinen Kinderspielplatz sowie Duschen und WCs. Bei hoher Brandung ist der Strand sehr beliebt bei Wellenreitern und Bodyboardern aus der Umgebung.
Lanzarote - Arrieta 1
Lanzarote - Arrieta 2