Falls wir Sie angeregt haben, Lanzarote zu besuchen, gibt es ein paar Dinge des alltäglichen Lebens, die Sie wissen sollten. Für Sie mag das ein oder andere vieleicht banal klingen, aber besser einmal zuviel darauf hinweisen als einmal Lehrgeld zahlen.

 
 

Fährverbindungen

Fähren ab Hafen von Playa Blanca

Nach Corralejo/Fuerteventura:
Armas: Täglich 7.00, 9.00, 11.00 und 19.00 Uhr
Fred. Olsen: Täglich 8.00, 10.00, 14.00, 16.00 und 18.00 Uhr
 
Die Fahrzeit beträgt 40 bzw.35 Minuten. Zwischen Playa Blanca und Puerto del Carmen verkehrt ein kostenloser Zubringerservice.

Fähren ab Hafen Arrecife (Puerto Naos)

Nach Las Palmas:
Armas: Di., Do. und Sa. 13.00 Uhr
Transmediteranea: Mi. und Fr. 12.00 Uhr
 
Nach Santa Cruz de Tenerife:
Armas: So. 16.00 Uhr
Transmediteranea: Di., Do. und Sa. 18.45 Uhr
 
Nach Puerto del Rosario/Fuerteventura:
Transmediteranea: Di., Do., und Sa. 19.00 Uhr
 
Nach Cádiz/Festland:
Transmediteranea: Sa. 22.00 Uhr


Gottesdienste


Ev. Tourismuspfarramt

Pfarrer Wolfgang Hering. Calle Princesa Teguise 46, Puerto del Carmen.
Telefon: 928 51 16 00.

Ev. Gottesdienst in dt. Sprache

Jeden Samstag, 17.00 Uhr, in der Kirche am Hafen in Puerto del Carmen.
Jeden Sonntag, 12.00 Uhr, in der Kirche in Playa Blanca.


Katholischer Gottesdienst in dt. Sprache

Puerto del Carmen:
Jeden Samstag, 22.30 Uhr, in der Kirche am Hafen.
Jeden Sonntag, 11.00 und 19.00 Uhr, in der Kirche am Hafen.

Playa Blanca:
Jeden Samstag, 19.00 Uhr, in der Kirche.

Costa Teguise :
Jeden Sonntag, 19.30 Uhr, im Hotel Beatriz.

Arrecife :
Täglich, 19.30 Uhr, im San Ginés.

Polizei

Es gibt auf den Kanarischen Inseln ganze drei Polizeiformen, zu erkennen an den unterschiedlichen Uniformen und Verhaltensweisen.

Policia Municipal (Gemeinde-Polizei) Blaue Uniformen und blau-weiße   Polizeiwagen, sehr freundlich und hilfsbereit, zuständig für kleinere Delikte und   Regelung des Verkehrs.

Policia Lokal (Orts-Polizei) Weiß-blaue Uniformen, sehr freundlich und hilfsbereit, zuständig für Verkehrsregelung in den Städten und auch für Amtstätigkeiten wie Ausländeramt etc.

Guardia Civil (Staats-Polizei) Grüne Uniformen und Polizeiwagen, ehemals von General Franco ins Leben gerufen, heute besser als Ihr Ruf, sind zuständig für Kriminalität und Drogen, Verkehr und eigentlich alles andere auch.

Die Polizei ist auf Lanzarote an jeder Ecke präsent. Der Grund ist nicht die Kriminalität die, wie überall auf der Welt, natürlich auch auf Lanzarote zu finden ist, sondern einzig und allein die Sicherheit der Menschen, die hier leben und Urlaub machen. Falls Sie ungewollt in Kontakt mit den Ordnungshütern kommen, gibt es ein paar einfache Regeln, die zu beachten sind.

1. Immer nett, freundlich und hilfsbereit sein  
2. Geldstrafen direkt zahlen (bis zu 20% "Discount"   sind bei Barzahlung von Geldstrafen üblich).

Der Verstoß gegen die Verkehrsregeln kann Sie auf Lanzarote richtig teuer kommen. Das Überfahren eines Stopschildes, die auch oft auf die Strasse gepinselt sind, kostet zwischen
60 € und 300 €, je nach Laune des Polizisten und Aussehen des Täters. Fahren unter Alkoholeinfluss wird richtig teuer und sollte strikt vermieden werden. Schlimmstenfalls droht der Führerscheinentzug.

Parken

Auf Lanzarote gibt es zwar Parkverbotsschilder, verbreiteter ist aber das kenntlich machen der Zonen durch farbige Linien am Bordsteinrand.

Gelbe Linie:    

Hier gilt absolutes Halteverbot. Rechnen Sie damit das Ihr Wagen bereits nach 5 Minuten abgeschleppt wird.    
Blaue Linie:    

Parkscheinautomaten befinden sich in unmittelbarer Nähe. Hier sollte man unbedingt bezahlen, wo solch ein Automat steht, ist die dazu gehörige Schreibkraft nicht weit. Von 20.00 - 09.00 Uhr ist das Parken kostenlos. Wärend der übrigen Zeit kosten 2 Stunden etwa 1,50 €. Hat man dann doch eine Knolle, bekommt man die Chance ein 3€ . Strafticket zu ziehen und dieses, innerhalb von einer Stunde, bei der nächst auffindbaren Politesse abzugeben (Falls man dann gerade eine findet).
 

   
Weiße Linie: Parken erlaubt, sofern keine besondere Beschilderung vorhanden.    


Tanken

Tankstellen gibt es in ausreichender Anzahl auf ganz Lanzarote und die meisten sind von 8.00h bis 21.00,einige wenige haben 24 stunden geöffnet.

Wenn Sie einen Leihwagen mieten, sollte Ihr erster Blick der Tankuhr gelten. Anders als in fast allen europäische Ländern werden Leihwagen nahezu leer empfangen und so auch wieder zurück gegeben!!  

An der Tankstelle: Gasolina sin Plomo = bleifreies Benzin (grün)
Gasolina Super = Super (blau)
Gasoil = Diesel (schwarz)

An fast allen Tankstellen wird Service noch Groß geschrieben. Selbstbedienung findet man selten. Der Service ist im Preis bereits enthalten.


Wertsachen


Bitte keine Wertsachen im Auto lassen, denn es ist kein Safe. Leider gibt es auch hier schwarze Schafe. In Hotels und Appartements einen Safe benutzen oder falls nötig an der Rezeption anmieten.